Kamenický Šenov

Eine berühmte Glasstadt im Tal des Bachs Šenovský potok am Rande des Lausitzgebirges. Die Ortschaft wurde im 13. Jahruhundert gegründet, die erste Erwähnungen stammen aber aus dem 14. Jahrhundert. Am Ende des 16. Jahrhundert wurde sie Stein Sonow und später Steinschönau (Kamenický Šenov) genannt. Die Glasindustrie entwickelte sich hier schon in der Hälfte des 16. Jahrhundert. In 17. und 18. Jahrhundert kamm es zur Entwicklung des Glashandels und später wurde Kamenický Šenov ein bedeutendes europäisches Glashandelszentrum. Weltberühmt war die Herstellung von Glaslüstern unter Marke Elias palme Im Jahre 1900 wurde Kamenický Šenov die Stadt. Im Jahre 1919 gründete der Fabrikbesitzer Franz Friedrich Palme das Stadtmuseum. Das neue Glasmuseum kann man in einem alten Haus aus dem Jahre 1770 finden.
Kirche in Kamenický Šenov Kirche in Kamenický Šenov
Kirche
Schule in Kamenický Šenov Schule in Kamenický Šenov
Schule
Museum in Kamenický Šenov Museum in Kamenický Šenov
Glasmuseum
Felsen Panská skála Felsen Panská skála
Panská skála bei Kamenický Šenov
Felsen Panská skála Felsen Panská skála
Panská skála bei Kamenický Šenov
TOPlist